Fußreflexzonenmassage

 

Das Prinzip dieser Therapie beruht auf der Entdeckung und Entwicklung des amerikanischen Arztes Dr.W.Fitzgerald. Er stellte 1916 seine Zonentherapie erstmals der Öffentlichkeit vor.

Dr.Fitzgerald teilte den Menschen gedanklich in zehn senkrechte Abschnitte auf. Er fand heraus, daß innerhalb dieser Abschnitte alle Punkte miteinander verbunden sind. Diese zehn Abschnitte werden auf die Füße projiziert. Im Fuß bzw. den Füßen ist der ganze Mensch abgebildet. Dier rechte Körperhälfte ist am rechten Fuß zu finden und die linke dementsprechend am linken Fuß. Punkte, die in der Mitte liegen, sind auch am Fuß in der Mitte vorhanden. Organe die zweimal vorkommen , wie z.B. die Nieren, sind jeweils rechts und links auf den Füßen projiziert. Organe, die nur einmal vorkommen, sind der entsprechenden Fußseite zuzuordnen, zum Beispiel die Leber rechts, die Milz links.

 

Die Anwendungsbereiche der Massage am Fuß sind breit gefächert. Der Therapeut kann den Patienten z.B. bei Menstruationsbeschwerden, Verdauungsstörungen oder auch bei der Nachbehandlung des Hörsturzes helfen. 

Sie kann nicht helfen bei Krankheiten wie Multipler Sklerose, Querschnittslähmung oder Krebs!

 

Kontakt:
Praxis für Physiotherapie

Thekla-Andrea Grimm 

Eschenweg 70

19075 Pampow

 

     

Telefon:

03865 3111

E-Mail:

physio-pampow@
t-online.de

 

Öffnungszeiten:

Mo - Do

07:00 - 12.00
13.00 - 19.00

Fr

07:00 - 13:00


Terminvergabe:


Mo-Do         08:00 - 12:00

                   13:00 - 15:00

Fr                08:00 - 12:00